Entwickler-Treffen vom 20. September 2018

Auch der September hat uns nochmal einen sonnigen Abend beschert, den wir im Biergarten verbringen konnten. Dank des großen Andrangs von fast 20 Stammtischlern haben wir diesmal 2 Tische belegt. Dieses mal waren es 4 Neulinge die zu uns gefunden haben. Diskutiert wurde über alles von der wahren Geschichte der Menschheit beginnend bei den babylonischen Reichen, über die Türkei und die Griechen, zu den Römern und schlussendlich bis zur Herkunft der Namen der deutschen Bundesländer. Außerdem war auch Selbständigkeit (natürlich mit finalem Ziel der Weltherrschaft) und Erfolgsaussichten als Indie-Entwickler ein Thema.

Natürlich gab es auch wieder einiges an Spielen zu sehen. An einem Tisch fanden Simons Spiele viel Anklang während am anderen die Spiele von Marian gezockt wurden. Außerdem gab es auch eine kleine Multiplayer-Session mit einem Spiel von mir bei dem unsere nicht-anwesende Lisa uns alle aufgefressen hat (Zitat Lisa: “Omnomnom :D”). Zu seinem “Harvester of Dreams” hat Christian, der das Spiel in 7 Jahren alleiniger Arbeit entwickelt hat, noch etwas Feedback von Marian erhalten, der es schon vor dem Stammtisch einmal durchspielen konnte.